Hotelgeschichte

1817-1831-1825 James Avenue, Miami Beach

Die betreffenden Immobilien umfassen die Parzellen 10, 11 und 12 sowie einen Teil der Parzellen 4 und 13 des zweiten Blocks der ersten Parzellierung von Fisher's Alton Beach, eingereicht von Carl Fisher's Alton Beach Realty Co. am 15. Januar 1914. Dies war ein Teil des 200 Morgen großen Geländes, das sich in etwa von der 14. bis zur 19. Straße zwischen dem Ozean und der Bucht erstreckt. Der Bereich nördlich der 19. Straße blieb das Eigentum von John Collins, und eine Änderung im Straßenverlauf ist an dieser Stelle noch immer sichtbar. Die James Avenue selbst endet an der 19. Straße.

Während die Lincoln Road in den 1920er Jahren ein elegantes Geschäftsviertel war, zeigen frühe Fotografien, dass die Gegend um die James Avenue bereits als bebautes Wohngebiet diente. Das imposante Haus (jetzt CASA TUA Restaurant und Hotel), das sich noch immer in der 1700 James Avenue befindet, ist typisch für diese Zeit und wurde 1925 als privates Wohnhaus erbaut. Der City Atlas von 1935 zeigt sogar die nahe gelegene Uferpromenade noch als weitgehend unbebaut, abgesehen von ein paar großen Privathäusern und der Lear School am Strand in der 18. Straße. Auf dem im Westen zwischen der Washington und Meridian Avenue nördlich der Lincoln Road gelegenen Gelände befand sich bis nach dem Zweiten Weltkrieg der Municipal Golf Course.

Im Jahr 1935 bestand Block 2 von "Fisher's First" aus etwa zehn Privatwohnungen und einem Wohnhaus, dem Aloha in der 1949 James Avenue. Im Gegensatz dazu wurden in der Gegend nördlich der 19. Straße, die von Collins‘ Miami Beach Improvement Co. erschlossen wurde, in den 1920er Jahren mehrere Hotels und Apartmentgebäude wie das Miller, das Fowler und die Riviera Plaza Apartments sowie das Peter Miller, das Collins Plaza, das Greystone, das Vanderbilt und die Town House Hotels gebaut.

In den späten 1930er Jahren begann man, in der James Avenue zu Gebäuden mit mehreren Einheiten zurückzukehren, darunter das Albion Hotel (1630 James) von 1939 und das Hotel James (1680 James). In Block 2 wurde 1939 das Dorchester Hotel mit der Adresse 1850 Collins Avenue errichtet und im folgenden Jahr entstand das um die Ecke gelegene Miljean Hotel.

Das erste der zu errichtenden Objekte war das Miljean Hotel in der 1817 James Avenue, das von L. Murray Dixon, einem der größten Architekten von Miami Beach, entworfen wurde. Es handelt sich um ein dreistöckiges Gebäude im Art-déco-Stil mit 28 Apartment-Hotel-Einheiten. Es wurde 1949 für die Arko Realty Corporation erbaut und die Baukosten betrugen damals 70.000 USD. Bald nach seinem Bau wurde es so wie insgesamt ungefähr 300 Immobilien in Miami Beach von den US Army Air Forces für den Einsatz als Kaserne zu Ausbildungszwecken während des Zweiten Weltkriegs gepachtet. Auf dem Bauplan ist vermerkt, dass es ab dem 8. Dez. 1945 wieder zivil genutzt wurde. Nachfolgende Änderungen, die auf dem Bauplan vermerkt sind, umfassen die Installation einer Klimaanlage in jeder Einheit im Jahr 1953 und den Austausch der Flügelfenster in Aluminium-Einzelfenster im Jahr 1978.
Die zweite dieser Immobilien war das dreistöckige Wohnhaus mit 16 Wohneinheiten in der 1835-9 James Avenue. Es wurde ebenfalls von L. Murray Dixon entworfen und im Jahr 1947 für 120.000 USD im Stil der postmodernen Architektur erbaut. Das Anwesen wird als Stephen Ross Apartments aufgeführt und auch hier ist der Einbau einer Klimaanlage sowie der Ersatz von 8 Fenstern durch solche mit "Aluminium-Vordächern" vermerkt.
Zwischen diesen beiden Gebäuden wurde 1952 für 100.000 USD das Haus in der 1831 James Avenue als zweistöckiges, von Gerard Pitt entworfenes Wohnhaus mit 22 Wohneinheiten erbaut. Es wird im Polk‘s City Directory von 1955 als Mermaid-Apartment bezeichnet, aber die Gipsfigur einer Meerjungfrau, die in Form eines Reliefs an der vorderen Fassade hängt und die im Laufe der Zeit zu einem Wahrzeichen für diese Gegend wurde, existiert auf dem ursprünglichen Plan noch nicht.

Kontaktdaten

1817 James Avenue , Miami Beach, FL 33139 Wegbeschreibung abrufen Telefon +13053412401 Reservierungen 888 441 4421 Brauchen Sie Hilfe? Wenden Sie sich an uns
Pestana Hotel Group Logo

Ihre Anfrage wird bearbeitet. Bitte warten

Wir garantieren die besten verfügbaren Preise!

Wenn Sie einen günstigeren Preis finden, gewähren wir Ihnen sogar noch 5% Rabatt.

Norton Secured, unterstützt von VeriSign

© Copyright Pestana Hotel Gruppe. Alle Rechte vorbehalten.